FANDOM



Maureen Ashby, geboren um 1970, ist die Frau von Keith McGee - dem Präsidenten von SAMBEL - und Ex-Freundin von John Teller, welcher der leibliche Vater ihrer Tochter, Trinity ist.

Sie wuchs weitgehend im Dunstkreis der IRA auf, ebenso wie ih Bruder Kellan, ein katholischer Priester, der in direktem Kontakt zu den maßgeblichen Anführern der Wahren IRA steht, so wie auch ihre Cousins, Micheal McEavy und Cameron Hayes, der Waffen an SAMCRO liefert.

Ihr gehört der "Ashby´s-Lebensmittel"-Laden, den sie zusammen mit ihrer Tochter Trinity, und der aus Amerka geflohenen Cherry führt.

Nachdem ihr Cousin, Cameron, den Sohn von Jackson Teller entführt hat, bringt er ihn zu ihr. Als Maureen erfährt wessen Baby sie pflegt, bekniet sie ihren Cousin, das in Ordnung zu bringen und das Baby seinem rechtmäßigen Vater wiederzugeben.

Etwas später taucht Maureens Bruder, Kellan bei ihr auf und versichert ihr eindringlich, dass es momentan unabdingbar sei, den Jungen noch zu behalten. Maureen spürt instinktiv, dass mehr dahinter steckt, als ihr Bruder sagen will, und sie kontaktet heimlich SAMCRO um Schlimmeres zu verhindern, da sie ahnt, dass diese Entführung kein gutes Ende für SAMBEL und ihre Familie nehmen könnte.

Maureen erreicht schließlich telefonisch Gemma Teller-Morrow und verrät ihr, in knapper Form, wo sich ihr entführter Enkel befindet. Gemma, die von der Entführung nicht das geringste gewusst hat, erleidet daraufhin eine Herzattacke.

Vom Krankenhaus aus nimmt Gemma später erneut Kontakt zu ihr auf. Bei diesem Gespräch plaudert Maureen unbedacht aus, dass ihre Tochter, Trinity, von John ist, da sie der Meinung gewesen ist, dass dieser Gemma dies vor seinem Tod gebeichtet habe. Um so erschrockener reagiert sie, als sie anhand der Reaktion von Gemma erkennen muss, dass sie bislang ahnungslos gewesen ist.

Dem entsprechend unterkühlt fällt die erste Begegnung zwischen ihr und Gemma aus, als einige Members, wenig später, nach Belfast reisen, um Abel zu finden und mit zurück nach Amerika zu nehmen. Obwohl sie Gemmas Gefühle, ihr gegenüber, verstehen kann, lässt sich Maureen nicht von ihr unterbuttern, sondern fordert von ihr Respekt ein, da sie in Belfast zuhause ist, und nicht Gemma.

Maureen zeigt später ihre harte, kompromisslose Seite, als sie Cherry an die Kehle geht, um die Wahrheit über deren derzeitigen Freund, Liam O´Neill herauszufinden. Trotz der anfänglichen Animositäten zwischen ihr und Gemma, lernen sie schließlich, einander zu respektieren, und Gemma verabschiedet sich in tiefer Dankbarkeit für ihre Hilfe von ihr, bevor sie Belfast wieder verlässt.