FANDOM



Michael McKeavey ist am 1. April 1966 geboren worden.

Er gehört der Wahren IRA an. Nachdem die SONS OF ANARCHY, in den 80ern, das Nord-Irland Chapter des Motorrad-Clubs, SAMBEL, gegründet und ihre Waffen-Pipeline in die USA etabliert haben, wird McKeavey zu einem engen Freund von Clay Morrow, John Teller, und Keith McGee.

Über ihn hat SAMCRO, seit über einem Jahrzehnt, hauptsächlich Kontakt zur IRA.


Biografie

STAFFEL 1

Michael McKeavey besucht 2008 seinen langjährigen Freund und Präsident der SONS OF ANARCHY, Clay Morrow, als er eine Waffenladung aus Irland in die USA begleitet. SAMCRO kann zu diesem Zeitpunkt jedoch die Waffen nicht bezahlen, da die MAYANS kurz zuvor deren Waffenlager niedergebrannt hat. Clay Morrow bitten den Freund darum, den Handel mit neuen Waffen um drei Monate auszusetzen. McKeavey stellt, trotz aller Freundschaft, jedoch klar, dass es sich die IRA nicht leisten kann, drei Monate lang keine Waffen zu verkaufen, da sie das Geld dringend für ihre Sache brauchen. Deshalb begibt er sich, mit Chibs, nach Oregon um einen neuen Käufer zu finden. Dabei nimmt er auch Kontakt zur Russen-Mafia auf.

Danach kehrt McKeavey zurück um einen Disput um die Höhe des Schmiergeldes für den korrupten Hafenmeister von Oakland, Brenan Hefner, beizulegen, der damit gedroht hat, die Waffenlieferungen auffliegen zu lassen, wenn die IRA ihm nicht signifikant mehr Geld zahlt. Später wird McKeavey, im Zuge des Disputs, von Hefners Leuten totgeschlagen.